Der Gropius-Drücker und andere Türklinken der Moderne

Die Reichsform-Drücker

Entwurf Hans Poelzig (1869-1936)

Hersteller Wehag - Wilhelm Engstfeld AG, Heiligenhaus später nahezu alle Baubeschlag-Hersteller

Produktionszeit von 1930 bis heute

Hans Poelzigs Entwurf entstand 1930 in Zusammenarbeit mit der Wilhelm Engstfeld AG für das Verwaltungsgebäude der IG Farben in Frankfurt am Main. Als Modell Nr. 16 wurde der Reichsform-Drücker bis weit in die 1960er Jahre bei Wehag hergestellt. Die meiste Verbreitung erlangte dieser Drücker allerdings in einer modifizierten Form als Modell „hochoval“. Unter dieser Bezeichnung fand man den Drücker bei nahezu allen  Baubeschlag-Herstellern, vereinzelt wird er sogar heute noch angeboten. “Echte“ Wehag Reichsform-Drücker sind inzwischen aber nur noch sehr selten zu finden.

Wehag-Katalog von 1931

Copyright 2001-2017 by Harald Wetzel